Straßenverkehrsrecht


Das Straßenverkehrsrecht hält aufgrund des erhöhten Gefahrenpotentials Sonderregeln für die Teilnahme am Straßenverkehr bereit. Es umfasst alle Rechtsnormen, die sich auf die Rechte und Pflichten der Teilnehmer am Straßenverkehr und die Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme mit Fahrzeugen beziehen.

 

Wichtigste Rechtsgrundlagen stellen das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO) sowie die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO).

 

Rechtsprobleme aus dem StVG können dabei im Zusammenhang mit der Zulassung von Kraftfahrzeugen, der Erteilung und Entziehung der Fahrerlaubnis oder der Haftung des Kraftfahrzeugführers oder -halters auftauchen.

 

Die StVO regelt vorwiegend das Verhalten der Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Wir beraten Sie bei Verstößen und Sichern Ihr Recht bei der Verhängung von Ordnungswidrigkeiten wie Geldbußen oder Fahrverboten.

 

In der StVZO sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am Verkehr normiert. Es enthält unter Vorschriften über die Zulassung zum Verkehr, das Führen von und die Zulassung von Kraftfahrzeugen, insbesondere Regelungen zu Pflichtversicherungen sowie eingehenden Betriebs- und Bauvorschriften.

 

Kommen Sie auf uns zu und Sichern Sie Ihr Recht!